<script>

Die ORANGE DEAL Stockbrot-Spieße sind sauber und damit 100% natürlich!

Die GRILLIX-Spieße wurden am 23.03.2017 von einem Herrn der Lebensmittelüberwachungsstelle Ostalbkreis abgeholt, um diese Probe anschließend in ein chemisches Labor in Stuttgart zwecks eingehender Analyse zu schicken.

Warum holt die Lebensmittelüberwachung die Spieße überhaupt ab?

Bei den Spießen handelt es sich um Bedarfsgegenstände. Dies sind Gegenstände, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen und daher der Lebensmittelüberwachung unterliegen.

Wie das für einem solchen Fall typisch ist, wurde uns eine Gegenprobe überlassen (siehe Bild). Diese Probe besteht aus einer Packung versiegelter Stockbrot-Stöcke. Wir als Inverkehrbringer könnten somit ein Labor nach eigener Wahl beauftragen, um im Falle alles Fälle gerüstet zu sein.

Eigentlich haben wir uns von Stockbrot24 keine Sorgen gemacht (ganz ehrlich … etwas Sorgen schon), denn wir hatten zuvor bereits eine Untersuchung beim TÜV Süd (siehe Testergebnis auf der Homepage) beauftragt.

Irgendwie fühlt man sich seltsam, wenn eine Probe abgeholt wird. Das Gefühl ist ganz ähnlich dem Gefühl bei einer Polizeikontrolle, auch wenn man gar nichts ‚verbrochen‘ hat.

Auf alle Fälle – nach nun überstandenen Schweißausbrüchen – könne wir mit bestem Gewissen unsere Spieße weiter für Stockbrot und Co. anbieten. Die Untersuchung hat keinen negativen Befund ergeben. Sicher ist auch, dass beim Grillen keine Stoffe bzw. Geschmacksstoffe von den Bambus-Spießen auf das Grillgut übergehen. Denn eine sensorische Prüfung wird im Rahmen der Kontrolle mitgemacht.

Sie können somit unsere Spieße unbesorgt verwenden, auch auf Kinderpartys!

Kontakt